Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung
www.kkv-bund.de
KKV-Bund / Ortsgemeinschaft Lohne

Umzug "100 Jahre Stadt Lohne" und der KKV Lohne ist dabei

alt

Vom kleinen Dorf zur pulsierenden "Stadt der Spezialindustrien" hat sich Lohne im vergangenen Jahrhundert entwickelt - ein guter Grund zum Feiern. Deshalb hatte die Stadt Lohne 2007 zum Kultur- und Jubiläumsjahr "100 Jahre Stadt Lohne" ausgerufen."100 Jahre", denken Sie vielleicht, "das ist für eine Stadt doch kein Alter." Stimmt. Lohne ist ja eigentlich auch viel älter: Bereits 980 wurde der Ort erstmals erwähnt. Siedler gab es sogar bereits in der Jungsteinzeit. Am 1. Mai 1907 bekam der kleine Ort vom Landtag des Großherzogtums Oldenburg die Stadtrechte verliehen. Lebenswert, liebenswert, lohnenswert - das ist sie, die Stadt Lohne. Obwohl Industriestandort, hat sie ihren landschaftsbezogenen Charakter immer beibehalten. Umsäumt von reizvollen Moor- und Naturlandschaften, bietet die Stadt Lohne ihren über 26.000 Einwohnern eine Heimat, in der es sich gut leben, wohnen und arbeiten lässt.

alt alt

Am Sonntag, den 06.05.2007 wurde das Jubiläum mit einem großem Festumzug gefeiert. Rund 5000 Lohner in 107 Fußgruppen, Musikkapellen, Wagen und Gespanne sind am Sonntagnachmittag durch die Straßen der Stadt Lohne (Landkreis Vechta) marschiert, die von tausenden Zuschauern gesäumt waren. Viele Gruppen zeigten den Wandel der Zeit. So auch der KKV Lohne mit seinem Umzugswagen, geschmückt mit einem großen orangen Kreuzschiff auf dem Wasser und einem alten Bürotisch und Telefon, wie man sie in früheren Zeiten in einem Kontor hatte. Dazu ein Computer, der in der heutigen Zeit im modernen Büro nicht mehr wegzudenken ist.

alt  alt

Für die Besucher an den Straßen verteilten KKV-Mitglieder Korken die geprägt waren mit "100 Jahre Lohne - 116 Jahre KKV Lohne" und der Internetadresse www.kkv-lohne.de. Ob auf Wein-, Sekt-, Likör- und Bierflaschen oder Medizinalgefäßen - Korken aus Lohne sorgten dafür, dass der Inhalt lange haltbar und frisch blieb. 1897 war Lohne zu einem Zentrum der deutschen Korkenindustrie aufgestiegen. Ab 1945 wurden Korken mit Kunststoffkappen gefertigt - und damit der Grundstein für einen neuen, bis heute überaus erfolgreichen weiteren Industriezweig gelegt - die Kunststoffproduktion.

alt